Rezept

Rezept für die Stabiphase / Lebenstilphase

Zutaten für 2 Person:

  • 1 Esslöffel Kokosfett
  • 150g Nüsse
  • 10 Stk. Datteln
  • 5 Eier (oder Eiersatz für vegane Variante)
  • 5 EL Birkenzucker oder Erythrit
  • 170g Hüttenkäse
  • 100g Erdmandelmehl
  • 50g Leinsamen (gold)
  • 50g gemahlene Mandeln

unsere Zauberzutaten:

  • 3 EL Daily Plus
  • 3 ML TP-Sake Vanille

ZUBEREITUNG

Schritt 1:

1 EL Kokosfett mit den Nüssen und Datteln in der Küchenmaschine zerkleinern bis ihr eine schöne Konsistenz hab – also noch kleine Stücke. Maximal. 5 Sek. auf höchster Stufe (wer einen Thermomix hat).

Schritt 2:

Nun kommen Eier und Zucker dazu. Alles gut miteinander verrühren (ca. 5 Min.), Zum Schluss kommen jetzt noch die restlichen Zutaten dazu wie Hüttenkäse, Erdmandel-Mehl, Leinsamen und unsere Zauberzutat = TP-Shake und Daily Plus dazu. Bitte für weitere 5 Minuten rühren!

Schritt 3:

Nun kommt der Teig (wie auch beim Originalrezept) für ca. 30-60 Minuten in den Kühlschrank. Jetzt schmeckt der Teig so wie das Original! 🙂

Schritt 4: 

Nun wird der Teig nochmal durchgeknetet. Sollte der Teig zu feucht sein, kannst du noch geriebene Nüsse, Kokos-Raspeln dazu geben. Der TP-Shake Pulver kann man zum Stauben für den Teig nehmen, anstelle von Mehl!

Schritt 5: 

Teig ausrollen und mit einem Herz-Ausstecke ausstechen. Oder du formst aus dem Teig kleine Kipferl. Anschließend bei ca. 155°C für 10-15 Minuten ins Backrohr auf der untersten Schiene backen lassen.

Schritt 6: 

Nach dem Backen die Kipferln oder Herzen etwas auskühlen lassen und weiter nach Lust und Laune verzieren. Z.B. mit Schokolade glasieren!

  • Die Herzenwerden z.B. mit Beeren-Marmelade bestrichen und immer Paarweise zusammen geklebt!
  • Die Vanillekipferlwerden in einer Schale mit  etwas Vanilleshake-Pulver, frischem Vanillemark und geriebene Nüsse oder auch Kokos-Flocken geschwenkt und dann auf einen Teller schön angerichtet!

Und nun viel Spaß beim Nachkochen! Bon Appetit 🙂

AUFWAND:
Backzeit: bei ca. 155°C für 10-15 Minuten